Rede von 1.Vorsitzende Stephanie Hauke – Taubblinden-Assistenten-Verband e.V.

Hallo liebe Taubblinde, Hörsehbehinderte, Gehörlose, Schwerhörige, Hörende!!

mein Name ist Stephanie Hauke. Ich bin die erste Vorsitzende des Taubblinden- Assistenten- Verbandes e.V. kurz TBA- Verband. Vor vier Jahren wurde der TBA- Verband gegründet und hat jetzt deutschlandweit über 80 gehörlose, hörende und schwerhörige Assistenten als Mitglieder.

Wer sind wir Taubblinden- Assistenten kurz TBA?

Wir sind Menschen, wir sind ausgebildete Taubblinden- Assistenten und wir leihen den Taubblinden und Hörsehbehinderten Menschen Auge und Ohr. Es ist unsere Aufgabe, sie sicher durch den Straßenverkehr zu führen, damit die Taubblinden ihr Recht zum Arzt, zum Amt, zur Arbeit zu gehen wahrnehmen sowie ihren Alltag selbst gestalten können. Es ist unsere Aufgabe, durch Unterstützung der Mobilität und Kommunikation dazu beizutragen, dass Taubblinde möglichst selbstbestimmt leben können.  Darauf haben Taubblinde und Hörsehbehinderte dasselbe Recht wie alle anderen Menschen in Deutschland auch.Wir sind die Tür zur Selbstständigkeit und zur Selbstbestimmung.

Wir rütteln gemeinsam mit den Taubblinden an den Fesseln und Türen der Isolationshaft!

Ich stehe hier mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Denn einerseits sehe ich viele Taubblinde, die heute mit Assistenz gekommen sind und andererseits weiß ich, wie viele Taubblinde NICHT hier sein können, weil es nicht GENUG TBAs gibt.

Warum nicht?

Weil es wie auch schon von Frau Reichstein und meinen Vorrednern deutlich aufgezeigt wurde, UNMÖGLICH ist, als Taubblinden- Assistenz seinen Lebensunterhalt zu verdienen.  Und dadurch wird es nie genug qualifizierte Assistenten geben!

Wir als Verband haben uns zum Ziel gesetzt, den Beruf des Taubblinden- Assistenten zu professionalisieren und die Finanzierungssituation zu verändern.

Der Taubblinden-Assistenten-Verband möchte sich ganz klar distanzieren von der Forderung Assistenten vom Taubblinden oder Blindengeld zu bezahlen. Wir sind kein Hilfsmittel! Sie werden vielleicht lachen oder sie werden sich wundern, warum ich dies so betone. Aber Hilfsmittel sind z.B. der weiße Stock und die Braillezeile!

Es muss ein Ende haben, dass Taubblinde Menschen selbst ihre Assistenten bezahlen.

Es muss ein Ende haben, dass unter dem Label „ehrenamtlich“ sich TBAs in 12h Einsätzen für 40 € am TAG aufarbeiten. Bis sie nicht mehr können.

Es muss endlich ein Umdenken passieren, damit Taubblinde Menschen RECHT auf Assistenz bekommen,  unter anderem in Form einer gesicherten Finanzierung von Assistenzleistung durch Leistungsträger. Unabhängig von Einkommen und Vermögen.

Liebe Taubblinde, wir werden nicht aufhören zu kämpfen!

Liebe TBA, ich bin sehr stolz so viele von euch hier zu sehen.

Liebe Politiker und Passanten: wenn Sie sich nun die ganze Zeit gefragt haben: Was machen TBA denn eigentlich, dann müssen Sie sich heute nur umsehen! Im Moment sehen Sie vor allem viele unterschiedliche Kommunikationsformen und -wege. Nur so haben taubblinde Menschen die Chance alle Inhalte der Reden mitzubekommen.

Taubblinde –  eine sprach- und meinungslose Minderheit? Taubblinde in Isolationshaft?

Nein!

Ab heute kann die Welt nicht mehr die Augen verschließen, ab heute öffnet sich die Tür zur Freiheit!

8 Gedanken zu „Rede von 1.Vorsitzende Stephanie Hauke – Taubblinden-Assistenten-Verband e.V.

  1. – I’ve been absent for a although, but now I remember why I used to adore this weblog. Thanks , I’ll try and check back more frequently. How often you update your internet site?

  2. Great line. I laughed out loud and had to explain why I was laughing to my friends. I’m saddened to see GSP’s hesitancy to fully engage because I’m confident in his ability and I’m confident he wanted to let loose much more than he did. I plan to do an emotional Intelligence based video on what I believe is handcuffing GSP. Thanks again!

  3. Usually I actually do not post about blogs, on another hand wish to point out there that this type of publish genuinely pressured myself to accomplish this. Really good post!

  4. What about the job opportunity after completing the masters from germany in pharmacy. I am from india and planning to go for ms in germany, I heared that there are lot of pharmaceutical companies in germany. Is they offer job to indian student and if yes then what is the average payment scale thanks in advance

  5. Trotz winterlicher Bedingungen bin ich nun am Veranstaltungsort angekommen. Ich freue mich auf ein interessantes und kurzweiliges Symposium. Wie auch in den vergangenen Jahren sind die Themen sehr breit gefächert.

  6. Amazing how much fear stops us from living authentically. I’ve seen it happen in so many areas of your life. Thanks for your support. Your email yesterday was really one of the kindest things anybody has ever said about my writing.  Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.